Betriebsintegrierte Arbeitsplätze
(Leichte Sprache)

Veröffentlicht am von
Arbeits·platz außerhalb der Werkstatt (BiAp)
Sie arbeiten in der Werkstatt. Sie wollen etwas Neues ausprobieren. Dann helfen wir Ihnen. Wir suchen für Sie einen Arbeits·platz außerhalb der Werkstatt.Wir suchen für Sie einen besonderen Arbeits·platz. Bei der LEWAC nennt man das einen BiAp. Es ist ein Arbeits·platz für Menschen mit Lern·schwierigkeiten. So einen besonderen Arbeits·platz gibt es in manchen Betrieben in Aachen. Diese Betriebe beschäftigen Menschen mit und ohne Behinderung. Auch dort unterstützen wir Sie und Ihren neuen Chef. Damit Sie gut zusammen arbeiten können.
Wo gibt es so einen Arbeits·platz?
Es gibt viele Möglichkeiten, wo Sie außerhalb der Werkstatt arbeiten können. Zum Beispiel:
  • im Büro
  • in einer Küche
  • im Garten oder in der Landschafts·pflege
  • in einem Geschäft
  • in einem Handwerks·betrieb
  • in einem Betrieb, wo Sie sauber machen
  • an einem Ort, wo Sie Kindern helfen
  • an einem Ort, wo Sie alten Menschen helfen
  • an einem Ort, wo Sie mit Pferden arbeiten
 
Sie können die neue Arbeit ausprobieren.
Das kann 3 oder 4 Wochen dauern. Im Betrieb lernen Sie die neuen Aufgaben und die neuen Kollegen kennen. Sie entscheiden, ob die Arbeit für Sie richtig ist. Das nennt man Probe·arbeiten.
Die Probe·arbeit hat Ihnen gut gefallen:
Und der Chef von dem neuen Betrieb findet Ihre Arbeit auch gut? Dann können Sie dort weiter·arbeiten. Ihr Geld bekommen Sie dann trotzdem von der Werkstatt.
Die Probe·arbeit hat Ihnen nicht gut gefallen:
Dann gehen Sie zurück in die Werkstatt. Wir suchen dann weiter mit Ihnen nach einem neuen Arbeits·platz Wenn Sie das möchten.
Hilfe am neuen Arbeits·platz
Auch am neuen Arbeits·platz helfen wir:
  • wenn Sie etwas nicht verstehen
  • wenn Sie etwas Neues lernen wollen.
Damit Sie sich gut und sicher fühlen.
Die Ziele von BiAp
Sie haben dann einen Arbeits·platz außerhalb der Werkstatt. Der Arbeits·platz gefällt Ihnen. Bei schwierigen Arbeits·aufgaben bekommen Sie Hilfe.Sie haben einen neuen Chef. Sie arbeiten in einem neuen Betrieb. Aber: Das Geld bekommen Sie immer noch von der Werkstatt.
Wollen Sie BiAp ausprobieren?
Sprechen Sie den Sozialen Dienst an. Oder rufen Sie die LEWAC an: 0241 96 86 7 47
Download Bericht „mehrwerk“ zum Colynshof in Leichter Sprache Zurück