Unsere Prüfgruppe

Veröffentlicht am von


Die Zielgruppenprüfung ist ein Qualitätskriterium

Damit in Leichte Sprache übertragene Texte auch wirklich leicht verständlich bei der Zielgruppe ankommen, arbeiten wir eng mit Menschen mit Lernschwierigkeiten zusammen. Sie entscheiden, ob ein Text wirklich leicht zu verstehen ist.

Mithilfe eines Prüf-Assistenten werden die Texte von den Prüfern durchgelesen. Die Stellen im Text, die nicht verständlich sind, werden angestrichen bzw. durch einen neuen Vorschlag ersetzt. Die dazu festgehaltenen Anmerkungen im Prüfformular fließen direkt in die Überarbeitung des Textes mit ein.

In regelmäßigen Treffen in der Gruppe lernen die Prüfer dazu und werden weiter im Umgang mit Texten in Leichter Sprache geschult.

Unsere Prüfer sind:
  • Beschäftigte der Aachener Lebenshilfe Werkstätten gGmbH
  • Teilnehmer aus Projekten der LEWAC gGmbH

Prüf·gruppe

Alle Texte in Leichter Sprache müssen geprüft werden

Nur Menschen mit Lern·schwierigkeiten
können sagen,
ob ein Text gut zu verstehen ist.
Sie sind dafür Experten.
Das Büro für Leichte Sprache arbeitet mit
Menschen mit Lern·schwierigkeiten zusammen.
Sie sind unsere Prüfer.
Wenn sich alle Prüfer treffen, nennen wir das:
Prüf·gruppe.

Die Prüf·gruppe trifft sich regelmäßig
  • zum Prüfen
  • um Üben.