Daten·schutz leicht erklärt

Veröffentlicht am von
Was sind persönliche Daten?
Infos über eine Person nennt man auch:
Persönliche Daten.
Das sind die wichtigsten persönlichen Daten:
• Ihr Name
• Ihre Adresse
• Ihre Telefon·nummer
• Ihre E-Mail·adresse
• Ihr Geburts·datum
• Ihr Familien·stand

Es gibt noch mehr persönliche Daten,
die Sie oft nennen müssen.
Zum Beispiel:
• ob Sie Kinder haben
• ob Sie gesund sind oder
• ob Sie vielleicht eine Behinderung haben.

Persönliche Daten sind geschützt
In Europa gibt es ein sehr wichtiges Gesetz.
Das Gesetz schützt die persönlichen Daten.

Das Gesetz heißt:
Daten·schutz·grund·verordnung.
Das kurze Wort dafür ist:
D S G V O.

An das Gesetz müssen sich alle halten.

Im Gesetz steht zum Beispiel:
Sie bestimmen,
wer Ihre persönlichen Daten bekommt.
Und:
Jeder, der Ihre Daten bekommt,
muss Ihre Daten schützen.
Das heißt:
Er darf Ihre Daten nicht an andere weiter·geben.
Das nennt man: Daten·schutz

Die LEWAC schützt Ihre persönlichen Daten
Wir von der LEWAC finden Daten·schutz wichtig.
Darum passen wir gut auf Ihre Daten auf.
Wenn Sie uns zum Beispiel eine E-Mail schicken,
geben wir Ihre E-Mail·adresse nicht weiter.
Auch nicht an andere Firmen oder ein Amt.
Das tun wir nur,
wenn Sie das wollen.
Darauf können Sie sich verlassen.

Ein Mitarbeiter von der LEWAC
achtet besonders auf den Daten·schutz.
Das ist unser Daten·schutz·beauftragter.
Haben Sie Fragen zum Daten·schutz bei der LEWAC?
Dann schreiben Sie an
LEWAC gGmbH
Datenschutzbeauftragter
Jülicher Str. 352
52070 Aachen
Oder schicken Sie eine E-Mail an
info@lewac.de


Zurück